Home » Die Kunstauffassung Georg Buchners ALS Reprasentant Der Vormarzliteratur. Ein Vergleich Zur Weimarer Klassik Anhand Ausgewahlter Texte by Christina Mehs
Die Kunstauffassung Georg Buchners ALS Reprasentant Der Vormarzliteratur. Ein Vergleich Zur Weimarer Klassik Anhand Ausgewahlter Texte Christina Mehs

Die Kunstauffassung Georg Buchners ALS Reprasentant Der Vormarzliteratur. Ein Vergleich Zur Weimarer Klassik Anhand Ausgewahlter Texte

Christina Mehs

Published
ISBN : 9783656968023
Paperback
20 pages
Enter the sum

 About the Book 

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, Note: 3,0, Rheinisch-Westfalische Technische Hochschule Aachen, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Jahr 2012/2013 war als das Georg-Buchner-Jahr betitelt worden: 200 Jahre GeorgMoreStudienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, Note: 3,0, Rheinisch-Westfalische Technische Hochschule Aachen, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Jahr 2012/2013 war als das Georg-Buchner-Jahr betitelt worden: 200 Jahre Georg Buchner als historischer Jahrestag. Die gesamte Familie Buchner galt in der Epoche des Vormarz als bedeutend, wobei man sogar so weit ging, dass die Tendenzen des 19. Jahrhunderts an der Familie Buchner abgeleitet wurden. Sowohl auf dem Gebiet der Medizin, der Politik, des Rechtswesens als auch im Bereich der Bildung und der Literatur konnte die Familie Buchner grosse Erfolge sowie pionierhafte Durchbruche erzielen. Die Einflusse dieses Familienclans reichen sogar noch bis in die heutige Zeit. In dieser Hausarbeit werde ich der Fragestellung nachgehen, inwieweit sich Georg Buchners Kunstauffassungen (Vormarz) von denen der Weimarer Klassik unterscheiden. Diese Gegenuberstellung wird von mir anhand ausgewahlter Briefe und Textauszuge, vollzogen. Sieht man sich die Deutsche Literaturgeschichte im Grobuberblick an, kann man feststellen, dass die Epoche der Weimarer Klassik zeitlich vor dem Vormarz angesiedelt ist. Dabei wurden beide Epochen von der zeitlich noch fruheren Phase der Aufklarung in unterschiedlichster Weise beeinflusst. Fraglich ist nur, wie die Aufklarung diese beiden Epochen beeinflusst hat. In diesem Sinne werde ich mich nun zuerst mit der Literatur der Weimarer Klassik und ihren Merkmalen befassen. Dabei werde ich versuchen, diese Merkmale bei Friedrich Schiller anhand von Textauszugen zu verifizieren. Danach werde ich mich mit der Vormarzliteratur auseinandersetzen, welche ich anhand von Georg Buchner reprasentativ mithilfe seiner Briefe und Werke erlautern werde. Zuletzt werde ich die beiden reprasentativen Autoren aus den jeweiligen Epochen anhand von drei ausgewahlten Kriterien miteinander vergleichen.